Nach einer Glasschaden- Sanierung von GlassResQ herrscht bei unseren
Kunden oft besonders gute Stimmung.

Das liegt ganz klar daran, dass wir sämtliche Glasschäden schnell beheben, teuren Glasersatz verhindern und so grosse Kosteneinsparungen ermöglichen.

asdasd

Wer sich für GlassResQ entscheidet, hat in der Tat Grund zur Freude. Denn GlassResQ entfernt auf vorteilhafteste Art und Weise sämtliche Schäden wie Glaskratzer, Schürfungen, Vandalismusschäden, Steinschläge, Funkenwurf, Verätzungen und Kalkablagerungen auf allen Glasoberflächen. Dank einer neuen, innovativen Technik: GlassResQ hat erstmals ein völlig neues Schleif und Polierverfahren entwickelt, dank dem sich neben herkömmlichen Glasbeschädigungen wie Kratzer usw. auch Funkenwurfbeschädigungen durch Trennschleiferarbeiten entfernen lassen.

GlassResQ ist in allen wichtigen Märkten und Regionen vertreten und unterstützt unsere Kunden von A – Z in der Mängelbeseitigung. Mit unseren Partnerunternehmen bieten wir zudem weitere Oberflächensanierungen welche über das Glas hinausgehen (Metall, Aluminium, Holz, Stein, Eloxal, Lacke und vieles mehr).

Bei unserer Entwicklung und Forschung haben wir den Fokus auch auf die Anwendung und Herstellung von Glas-, Schleif- und Poliermittel gerichtet, welche die wichtigsten Bestandteile der Glasoberflächen-Reparaturen ausmachen. Mit unseren eigens dafür entwickelten Schleifscheiben – gepaart mit langjährigem Wissen und dem perfekten Handwerk unserer Techniker – sind wir in der Lage, mittels klein- und grossflächiger Bearbeitung gerade bei Glaskratzern und Funkenwurfschäden alle Beschädigungen ohne sichtbare Rückstände (Wellen oder Linsen) zu beheben. Die Bearbeitung geschieht im Rahmen der zulässigen Grenzen und Hersteller-Toleranzen. In den meisten Fällen, in denen ein Glasersatz sehr aufwändig und kostenintensiv ist und zudem das Risiko besteht, dass beim Ein- und Ausbau weitere Kollateralschäden entstehen, eignet sich das GlassResQ- Verfahren ideal als vorteilhafte Alternative. Die Glasscheiben werden abgedeckt und auf der gesamten Fläche gereinigt. Es entstehen für den Kunden keine Unannehmlichkeiten. Wir haben für fast alles eine patente Lösung – unsere Schadenexperten helfen Ihnen jederzeit, die für Sie passende Alternative zum Glasersatz zu finden. Wir bieten Ihnen Schweizer Qualitätsarbeit und tadellosen Service.

Im September 2018 ReBranding von GlassDoc zu GlassResQ

Wir haben uns lediglich für ein Redesign und einen neuen Namen bzw. ein neues Logo entschieden. Das hat einen guten Grund: Denn wir haben viel vor. Einerseits werden wir unsere internationale, europaweite Expansion weiter vorantreiben. GlassResQ gibt es nämlich schon in Deutschland, Österreich und der Schweiz, weitere Länder wie USA und Asien werden in den nächsten Monaten und Jahren folgen. Wir möchten gerne, dass möglichst viele Kunden in den Genuss unserer überlegenen und innovativen Glassanierungs-Technologie kommen. Im Zuge dieser Internationalisierung und des steten Wachstums haben wir die Gelegenheit genutzt und uns einen frischen Namen und ein Redesign verpasst: Weg vom etwas antiquierten Glassdoktor, hin zum modernen Retter und Sanierer für beschädigte Glasoberflächen und mehr – GlassResQ.

Mitgliedschaft und Verbände

Glaskratzer entfernen & Glassanierung

Glaskratzer entfernen & Glassanierung

Glas ist ein hochwertiger, aber auch empfindlicher Baustoff. Geht es um Fenster, Verglasungen von Duschen, Schaufenster oder Schauvitrinen. ist Glas unverzichtbar. Große Glasfronten, breite helle Fenster, Verglasungen von Wintergärten und Glastüren machen ein Haus hell und freundlich. Problematisch wird es, wenn solche Glasflächen durch Kratzer, Verätzungen und anderweitige Glaschäden beeinträchtigt werden. Glasersatz für Teile einer Glasfassade, Schaufenster oder große Glasfronten ist nicht nur teuer, sondern auch nicht immer kurzzeitig anzubringen. GlassResQ kann Glasschäden wie beispielsweise Glaskratzer entfernen – schnell und rückstandslos.

Glaskratzer entfernen mit neuster Technologie

Als Fachunternehmen für Glassanierung und Glasreparatur hat GlassResQ eigene Technologien entwickelt, um restlos Glas Schäden durch Verätzungen und Glaskratzer zu entfernen. Es wurde ein neues Verfahren für die vollständige Glasreparatur entwickelt. Zusammen mit unserem neuen Polierverfahren sehen beschädigte Fenster, Glasfassaden, Glastüren und Glastrennwände nach der Glasreparatur wieder wie neu aus.

Glatt und frei von allen Unebenheiten werden die Glasfronten wieder hergestellt. Kratzer im Glas können im Laufe von Renovierungen, Fassadensanierungen, Reinigungen sowie durch Vandalismus entstehen. Ärgerlich, wenn Ihre neuen großen Fenster dann plötzlich hässliche Kratzer im Glas aufweisen. Mit dem neuen Reparaturverfahren können wir überall auf der Glasfläche selbst tiefe Glaskratzer einwandfrei entfernen. Ersparen Sie sich die Kosten für eine neue Glasscheibe oder Glasersatz um damit verbundene lange Wartezeiten. GlassResQ kann nämlich in vielen Fällen Ihre Glasreparatur durch mobilen Einsatz vornehmen.

Glassanierung und Versiegelung von Glasflächen

Auch Glasschäden aufgrund Funkenflug lassen sich mit unseren neuartigen Reparaturverfahren schnell und vollständig beheben. Zu Glasschäden durch Funkenflug, ätzende Materialien, Bojaken und großflächige Kalkschäden am Glas kommt es gerade häufig bei Bauarbeiten an Fassaden aus Glas. Hier geht es nicht nur um ein paar Kratzer im Glas, sondern oft sind sehr große Flächen von Glasschäden betroffen.

Die Glasfläche muss hier aber nicht kostenaufwändig und zeitraubend erneuert werden. Unsere Technologien versetzen uns in die Lage, Ihre Glasfront, ungeachtet der Größe, einer gründlichen Glassanierung und Glasreparatur zu unterziehen. Dabei werden alle Glasschäden, vom Kratzer im Glas bis hin zur Verätzung restlos beseitigt. Nach der Politur spiegelt Ihre Glasfront oder Fassade wieder ungebrochen das Licht. Unserer Glassanierung können Sie auch Glasoberflächen anvertrauen, die zukünftig gegen Kalk und mehr besser geschützt werden sollen. Mit unseren speziellen Methoden der Glasversiegelung behandeln wir die Glasoberflächen und ersparen Ihnen so zusätzliche Reinigungskosten. Die gründliche Glassanierung lohnt sich, egal, ob es sich nur um eine Duschumrandung, Glasfassade oder Glaswand im Unternehmen handelt..

Die richtige Lösung bei Glasschäden

Ob Sie nun bei Ihrem Fenster oder der Verglasung der Terrasse Glaskratzer zu entfernen haben, die Glastür oder andere Glasflächen bei Bauarbeiten beschädigt oder verätzt wurden, die Techniker-Teams von GlassResQ lösen das Problem.

Es ist entschieden günstiger, von den Glass-Doc-Fachleuten Glaskratzer entfernen zu lassen, als eine neue Fensterscheibe zu bestellen. Bei einem Scheibenwechsel muss die alte Scheibe ausgebaut, die neu zugeschnitten, transportiert und eingebaut werden. Das ist mit sehr viel mehr Aufwand als bei einer schnellen Reparatur verbunden. Die Techniker kommen innerhalb kürzester Zeit, sodass keine langen Wartezeiten bis zur Beseitigung der Schäden in Kauf zu nehmen sind.

Kontaktieren Sie uns ganz einfach telefonisch oder online mittels Schadenformular. Mit unseren hoch entwickelten technischen Methoden und Mitteln können wir kleinste Kratzer bis hin zu grossflächigen Schäden effektiv und rückstandslos beheben.

Glaskratzer im ESG Glas entfernen

Es ist immer ärgerlich, wenn schon nach kurzer Zeit im neuen Glas die ersten Glaskratzer zu sehen sind. Ein Glastisch ist aber einfach auch sehr empfindlich und Kratzer, Verätzungen, Verkratzungen und Eintrübungen sind die häufigsten Schäden auf einer Glasoberfläche. Aber deshalb muss man nicht verzweifeln und das schöne Glas mit einer Schutzfolie bedecken. Viele der Glaskratzer im ESG Glas können auch in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau ohne Probleme beseitigt werden. Ob die Glaskratzer schnell oder doch eher aufwendig behoben werden können, hängt aber ganz von der Tiefe der Glaskratzer ab.

Glaskratzer im ESG Glas entfernen

Ist im Glas nur ein leichter Glaskratzer zu sehen, so kann man zunächst versuchen, diesen selbst zu entfernen. Mit einer speziellen Polierpaste für Glas kann versucht werden, den Glaskratzer aus dem Glas zu polieren. Es kann für die Behebung von einem leichten Glaskratzer auch Polierpaste verwendet werden. Glas-Polierpaste ist aber wirklich nur dann geeignet, wenn der Glaskratzer in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau sehr flach ist. Zu grosse Glaskratzer sollten mit der Polierpaste aber nicht bearbeitet werden, weil das Glas nach der Behandlung meistens etwas matter wird.

Glaskratzer mit einem Schleifen entfernen

Handelt es sich beim Glaskratzer um einen etwas tieferen Schaden, kann man es auch mit einem schleifen probieren. Der Glaskratzer sollte dann einfach nur mit einem Profi druch schleifen bearbeitet werden. Tiefe Glaskratzer sind in der Regel weiss und können deshalb nicht nur durch polieren entfernt werden. Durch das leichte und kontrollierte Schleifen der Glasoberfläche kann durch viel Übung und nach unserem Lehrbuch ein Glaskratzer entfernt werden. Problem ist allerdings, das eine Laie ohne Übung viele Wellen und Dellen in die Glasfläche schleift anstelle den Glaskratzer zu entfernen. Besser ist es, wenn ein Glaskratzer durch durch uns oder einen Profi entfernt wird der viel Übung darin hat. Unsere GlassResQ Profis sind in Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main und Stuttgart vertreten und entfernen sämtliche Glaskratzer für Sie.

Zahnpasta hilft nicht gegen Glaskratzer

Noch immer hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Glaskratzer entfernen mit Zahnpasta behandelt werden können. Doch dies ist schlichtweg falsch. Mit Zahnpasta kann man zwar Zähne polieren, aber Glaskratzer bekommt man davon genauso wenig weg, wie mit einem speziellen Mittel zur Reinigung von Glasflächen. Diese Mittel können sogar die Oberfläche noch weiter zerstören und neben dem hässlichen Glaskratzer ist dann auch noch eine matte Glasfläche zu sehen. Da ist es schon besser, wenn man dem Glaskratzer, wenn er tiefer ist, mit etwas Schleifpapier zu Leibe rückt. Nach ein paar Mal schleifen sollte man dann den Glaskratzer noch mit Poliercreme und Polierpads schweizweit auch in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau nachbearbeiten. Dabei muss man aber sehr vorsichtig und zurückhaltend vorgehen.

Sehr tiefe Glaskratzer sind Sache für GlassResQ

Wenn die Glaskratzer sehr tief sind, dann wird man in Eigenregie kaum Erfolg haben den Glaskratzer zu beseitigen. Deshalb sind in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau tiefe Glaskratzer etwas für GlassResQ. Wir haben bestimmte Mittel zur Verfügung, mit denen wir einen tiefen Kratzer entfernen können. Die Glaskratzer Entfernung geschieht vor Ort und der Glaskratzer ist nach der Bearbeitung durch uns nicht mehr auffindbar. Bei tiefen und grossen Glaskratzer immer erste Hilfe von einem Expteren der GlassResQ anfragen.

Wie läuft das Glas polieren ab?

Zunächst muss vor dem Glas polieren wie bereits beschrieben das Glas gründlich gereinigt werden. Wer eine flüssige Glaspolitur für das Glas polieren verwenden will, sollte diese vor Beginn vom Glas polieren kräftig schütteln. Wer für das Glas polieren ein Mittel in Pulverform verwendet, sollte dieses mit etwas Wasser zu einer bereinigen Masse anrühren. Mit einem Polierfilz wird das Poliermittel dann beim Glas polieren mit leichtem Druck und in kreisförmigen Bewegungen auf das Glas aufgetragen. Nach dem Glas polieren, dass bei stärkeren Abnutzungen auch gerne ein paar mal wiederholt werden kann, sollte das Glas nach dem Glas polieren mit einem sauberen und weichen Baumwolltuch abgewischt werden. Erhältlich in jeder Drogerie in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau. Danach sollte die Glasfläche nochmals nach dem Glas polieren gründlich gereinigt und trocken gewischt werden.

Vor dem Glas polieren alles vorbereiten

Bevor mit dem Glas polieren begonnen wird, müssen ein paar Vorbereitungen getroffen werden. Wer Glas polieren möchte, muss zunächst die Oberfläche reinigen. Auch dies erledigen wir gerne für Sie an unseren Standorten in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau. Es dürfen keine Fettrückstande und Verunreinigungen mehr vor dem Glas polieren übrig bleiben. Ist dies nicht der Fall, so kann das Glas polieren sich nachteilig auswirken und man hat noch mehr Kratzer auf der Glasfläche als dies vor dem Glas polieren der Fall war. Fett muss restlos entfernt sein, weil eine Glaspolitur dann nicht richtig wirken kann. Vor dem Glas polieren sollte man deshalb die Oberfläche mit warmen Wasser, am besten mit Spülmittel reinigen und vor dem Glas polieren gründlich trocken reiben. Hartnäckige Flecken können auch mit Hilfe von Glasreiniger oder Lösemitteln entfernt werden. Hier bietet sich vor dem Glas polieren vor allem Aceton an. Weitere Informationen finden Sie auch an unseren Standorten in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau.

Glas polieren und dabei Glaskratzer entfernen

Glas, in dem sich Glaskratzer befinden und das seinen Glanz verloren hat, wirkt nicht mehr ansehnlich. Doch dagegen kann man etwas tun. Auch wenn sich auf der Oberfläche des Glases tiefe Kratzer befinden, dann kann man das Glas polieren und den alten Glanz wieder herstellen. Mit einer fachgerechten GlassResQ Durchführung beim Glas polieren können oberflächliche Kratzer genauso behoben werden, wie auch andere Macken besser zu verdecken. Glas polieren vor allem an Glastüren und auch an Fensterscheiben ist eine gute Möglichkeit, wieder für den perfekten Durchblick zu sorgen. Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau überall an unseren Standorten.

Wie funktioniert die Glas Sanierung?

Bei der Glas Sanierung wird zwischen dem additiven und dem subtraktiven Verfahren unterschieden. Bei erst genannten werden bei der Glas Sanierung die Beschädigungen der Glasoberfläche mit Harz aufgefüllt und anschliessend ausgehärtet und poliert. Auf diese Weise werden beispielsweise Schäden auch an Autoscheiben behoben. Bei den subtraktiven Verfahren im Rahmen der Glas Sanierung findet dagegen ein minimaler Abtrag von Material statt. In Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau wird die Glasoberfläche bei der Glas Sanierung solange um die beschädigte Stelle herum flächig abgetragen, bis die Tiefe des Schadens erreicht ist. Die durch die Beschädigung entstandene Sollbruchstelle im Glas wird bei der Glas Sanierung somit entfernt und der homogene Spannungsverlauf, wie im Urzustand der Scheibe, wieder hergestellt. Abschliessend wird bei der Glas Sanierung die vollständige und ungetrübte Transparenz der Glasoberfläche durch weiteres Schleifen und Polieren erreicht. Dies wird natürlich auch an unseren Standorten in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau durchgeführt.

Glaskratzer polieren und entfernen

Fensterscheiben und auch andere Glasflächen sind Gebrauchsgegenstände. Kratzer lassen sich hier auf Dauer nicht immer vermeiden. Vor einem Ersatz, welcher sehr teuer ist, kommt jedoch das Ausbessern in Frage. Sehr oft hilft es schon den Schaden durch Glaskratzer polieren in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau wieder zu beheben. Gerade bei kleinen und oberflächlichen Beschädigungen kann durch Glaskratzer polieren ein toller Effekt erzielt werden.

Glas Sanierung bei Verätzungen

Verätzungen an Glasscheiben oder Glasflächen können durch die Einwirkung von einem Säure Material entstehen. Dies kann Material in fester Form, wie beispielsweise durch Betonspritzer oder in flüssiger Form, wie beispielsweise durch Salzsäure, Steinreiniger etc. entstehen. Spritzer welche auf die ungeschützten Glasflächen gelangen, könnten hässliche Schäden anrichten. Doch mit einer Glas Sanierung kann hier oftmals geholfen werden und mit einer Glas Sanierung werden die Verätzungen behoben. Ist eine Glasfläche von Verätzung betroffen und eine Glas Sanierung kann helfen, dann sollte dies schnell gemacht werden. Dies können Sie an unseren Deutschlandweiten Standorten zb. in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau tun. Zwar wirkt die Verätzung zunächst nur an der Oberfläche, aber ohne Glas Sanierung frisst sich die Verätzung mit der Zeit immer weiter ins Glas und ohne Glas Sanierung wird das Glas mehr und mehr zerstört. Durch Ausschleifen und Aufbereiten von Fehlstellen bei der Glas Sanierung können bis zu 100% der, auf der Glasfläche befindlichen, Beschädigungen entfernt werden. Eine Glas Sanierung zur Schadenbehebung ist damit bedeutend kostengünstiger als der Austausch der beschädigten Glasflächen.

In vielen Fällen ist die Glas Sanierung günstiger

In den meisten Fällen ist eine Glas Sanierung günstiger als der Austausch der Scheibe nach einem Glasschaden. Der Aufwand einer Glas Sanierung hängt aber von ein paar Faktoren ab. Diese Faktoren sind vor allem die Grösse und die Stärke des Glasschadens und noch ein paar weitere Faktoren kommen hinzu. Grundsätzlich kann deshalb nicht schon im Vorfeld gesagt werden, dass eins Glas Sanierung möglich ist oder ein Austausch stattfinden muss. Bei einer Glas Sanierung werden Unabhängig von der Glasart sämtliche Beschädigungen auf der Glasoberfläche eliminiert. Dies kann natürlich auch in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau durchgeführt werden. Lediglich bei Glasbruch kann keine Glas Sanierung durchgeführt werden.

Mit der Glas Sanierung Kosten sparen

Nicht immer muss eine Glasscheibe oder Glasfläche bei einem Glasschaden gleich ausgetauscht werden. Glas kann auch durch eine Glas Sanierung wieder aufgearbeitet werden und in einen schönen fabrikneuen Zustand gebracht werden. Eine Glas Sanierung hat vor allem den Vorteil, dass damit deutlich an Kosten gespart werden kann. Mit einem speziell entwickelten Verfahren ist die Glas Sanierung für so gut wie alle Glasoberflächen möglich.In Zürich, Bern, Aargau, St. Gallen, Luzern, Basel und an allen unseren Standort möglich.

Beim Glaskratzer entfernen die Oberfläche sanft schleifen

Will man auf einer Glasfläche mehrere Glaskratzer entfernen, dann sind die Methoden aus dem Internet wie Zahpasta und Kanadabalsam nicht geeignet. Zu viele kleine Kratzer müssten hier beim Glaskratzer entfernen mit den Mitteln in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau gefüllt werden und die Oberfläche wäre dann nicht mehr so ansehnlich. Mehrere Glaskratzer entfernen geht am besten, wenn die Glasfläche sanft geschliffen wird. Mit einem feinen Schleifpapier kann man die Glaskratzer entfernen, vorausgesetzt, die Glasfläche hat auch in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau eine entsprechende Dicke vorzuweisen. Beim Glaskratzer entfernen mit einem feinen Schleifpapier muss mehrmals über die Fläche geschliffen werden. Man kann mit einem gröberen Schleifpapier beginnen und für jeden weiteren Schliff ein immer feineres Papier nehmen um nach und nach die Glaskratzer entfernen zu können. Bei dieser Methode zum Glaskratzer entfernen ist es wichtig, dass die Glasfläche immer sehr gleichmässig geschliffen wird. Nach dem Schleifen und dem Glaskratzer entfernen, kann die Glasfläche dann poliert werden. Allerdings muss darauf hingewiesen werden, dass durch das Schleifen eine gewisse Mattigkeit entsteht.

Vor dem Glaskratzer entfernen die Oberfläche reinigen

Bevor man mit dem Glaskratzer entfernen beginnt, muss zunächst die Oberfläche gründlich gereinigt werden. Es dürfen weder Schmutz noch Glassplitter, selbst wenn sie noch so fein sind, auf der Oberfläche sein. Ist die Reinigung erledigt, kann beim Glaskratzerentfernen mit den richtigen Sanierungspads auf der beschädigten Stelle begonnen werden. Beim Glaskratzer entfernen ist darauf zu achten, dass die Stelle komplett mit überarbeitet wird. Überreste vom kleinen Glas-Haarkratzern werden danach entfernt und es muss eine glatte Oberfläche entstehen. Danach muss die Glaspolitur aus Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau langsam aushärten. Beim Glaskratzer entfernen sollte die Stelle während des Aushärtens nicht mehr berührt werden.

Glaskratzer entfernen mit Kanadabalsam nur ein Märchen

Stösst man beim Vorhaben Glaskratzer entfernen im Internet auf Kanadabalsam, sollten sofort die Alarmglocken klingen. Kein Mittel ist Transparent und stark genung alleine durch das Auftragen und Einreiben einen Glaskratzer oder Glasschaden zu entfernen. Es kann zwar eine ganz kleine Minimierung des Glaskratzers erreicht werden jedoch sind diese Ergebnisse i.d.R. nicht Zufriedenstellend, da der Glaskratzer weiterhin sitchtbar und spürbar bleibt. In vielen Regionen wie Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau betreuen wir Sie zu allen Glaskratzer und Glasschäden

Glaskratzer entfernen in Eigenregie

Glaskratzer entfernen kann eine Herausforderung sein. Leichte Glaskratzer entfernen ist durchaus in Eigenregie zu machen, denn wenn tiefe Glaskratzer auf dem Fensterglas zu finden sind, ist man meistens auf fremde Hilfe angewiesen. Bevor man sich an das Glaskratzerentfernen macht, muss zunächst einmal die Oberfläche geprüft werden. Leichte Kratzer, verursacht durch die Reinigung oder durch Vandalismus können meist nur durch uns Rückstandslos entfernt werden.

Glaskratzer entfernen auf sanfte Art

Kratzer im Glas, egal ob an der Fensterscheibe oder dem ESG Glas sind immer ärgerlich. Doch Glaskratzer entfernen ist gar nicht so leicht wie man denkt. Glaskratzer entfernen gehört nur bei spezialisierten Unternehmungen wir unseres zur Servicedienstleitung. Glas und Fenster sind einfach Alltagsgegenstände und werden oft falsch gereinigt und dadurch verkratzt. Deshalb ist es in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau schon fast normal, dass man immer wieder mal Glaskratzer entfernen muss.

Nach dem Glas polieren Kratzer vermeiden

Wer nach dem Glas polieren weitere Kratzer im Glas vermeiden möchte, der muss ein paar Dinge beachten. Grundsätzlich sollten Glasflächen immer nur mit dem richtigen Reinigungsmittel gereinigt werden. Diese findne Sie in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau in jedem beliebigen Supermarkt. Dazu sollten auf keinen Fall harte oder gar verschmutzte Lappen genommen werden, denn die verursachen leichte Kratzer und das Glas polieren hat schnell wieder seinen Nutzen verloren. Ausserdem sollten nie Schwämme für das Reinigen von Glas verwendet werden, die eine raue Oberfläche haben. Glasflächen sollten immer mit weichen Lappen und auf sanfte Weise gereinigt werden. Es gibt ja Menschen, die noch immer, vor allem beim Fenster putzen, auf das gute alte Zeitungspapier schwören. Doch dies sollte unbedingt vermieden werden. Hier können an der Glasfläche Schäden entstehen, die dann auch beim Glas polieren nicht mehr zu beseitigen sind. Auch gereinigte Glasflächen sollten nur dann getrocknet werden, wenn wirklich alle Verschmutzungen entfernt worden sind.

Nach dem Glas polieren Kratzer vermeiden

Wer nach dem Glas polieren weitere Kratzer im Glas vermeiden möchte, der muss ein paar Dinge beachten. Grundsätzlich sollten Glasflächen immer nur mit dem richtigen Reinigungsmittel gereinigt werden. Diese findne Sie in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau in jedem beliebigen Supermarkt. Dazu sollten auf keinen Fall harte oder gar verschmutzte Lappen genommen werden, denn die verursachen leichte Kratzer und das Glas polieren hat schnell wieder seinen Nutzen verloren. Ausserdem sollten nie Schwämme für das Reinigen von Glas verwendet werden, die eine raue Oberfläche haben. Glasflächen sollten immer mit weichen Lappen und auf sanfte Weise gereinigt werden. Es gibt ja Menschen, die noch immer, vor allem beim Fenster putzen, auf das gute alte Zeitungspapier schwören. Doch dies sollte unbedingt vermieden werden. Hier können an der Glasfläche Schäden entstehen, die dann auch beim Glas polieren nicht mehr zu beseitigen sind. Auch gereinigte Glasflächen sollten nur dann getrocknet werden, wenn wirklich alle Verschmutzungen entfernt worden sind.

Nach dem Glas polieren Kratzer vermeiden

Wer nach dem Glas polieren weitere Kratzer im Glas vermeiden möchte, der muss ein paar Dinge beachten. Grundsätzlich sollten Glasflächen immer nur mit dem richtigen Reinigungsmittel gereinigt werden. Diese findne Sie in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau in jedem beliebigen Supermarkt. Dazu sollten auf keinen Fall harte oder gar verschmutzte Lappen genommen werden, denn die verursachen leichte Kratzer und das Glas polieren hat schnell wieder seinen Nutzen verloren. Ausserdem sollten nie Schwämme für das Reinigen von Glas verwendet werden, die eine raue Oberfläche haben. Glasflächen sollten immer mit weichen Lappen und auf sanfte Weise gereinigt werden. Es gibt ja Menschen, die noch immer, vor allem beim Fenster putzen, auf das gute alte Zeitungspapier schwören. Doch dies sollte unbedingt vermieden werden. Hier können an der Glasfläche Schäden entstehen, die dann auch beim Glas polieren nicht mehr zu beseitigen sind. Auch gereinigte Glasflächen sollten nur dann getrocknet werden, wenn wirklich alle Verschmutzungen entfernt worden sind.

Glaskratzer polieren und entfernen

Fensterscheiben und auch andere Glasflächen sind Gebrauchsgegenstände. Kratzer lassen sich hier auf Dauer nicht immer vermeiden. Vor einem Ersatz, welcher sehr teuer ist, kommt jedoch das Ausbessern in Frage. Sehr oft hilft es schon den Schaden durch Glaskratzer polieren in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau wieder zu beheben. Gerade bei kleinen und oberflächlichen Beschädigungen kann durch Glaskratzer polieren ein toller Effekt erzielt werden.

Glaskratzer polieren und entfernen

Fensterscheiben und auch andere Glasflächen sind Gebrauchsgegenstände. Kratzer lassen sich hier auf Dauer nicht immer vermeiden. Vor einem Ersatz, welcher sehr teuer ist, kommt jedoch das Ausbessern in Frage. Sehr oft hilft es schon den Schaden durch Glaskratzer polieren in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau wieder zu beheben. Gerade bei kleinen und oberflächlichen Beschädigungen kann durch Glaskratzer polieren ein toller Effekt erzielt werden.

Glaskratzer polieren und entfernen

Fensterscheiben und auch andere Glasflächen sind Gebrauchsgegenstände. Kratzer lassen sich hier auf Dauer nicht immer vermeiden. Vor einem Ersatz, welcher sehr teuer ist, kommt jedoch das Ausbessern in Frage. Sehr oft hilft es schon den Schaden durch Glaskratzer polieren in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau wieder zu beheben. Gerade bei kleinen und oberflächlichen Beschädigungen kann durch Glaskratzer polieren ein toller Effekt erzielt werden.

Glaskratzer polieren auf Autoscheibe

Die Autoscheibe ist mehr als ein Gebrauchsgegenstand. Es handelt sich um ein Sicht- und Wetterschutz für den Fahrer welcher das Fahrzeug sicher zu lenken braucht. Kurz gesagt darf hier nicht gepfuscht werden. Eine Entfernung von Kratzern in Eigenregie kommt hier nur selten in Frage. Man kann zwar versuchen, Glaskratzer polieren und diese damit zu beseitigen, aber dies ist leider nicht immer von Erfolg gekrönt. Grundsätzlich ist die Autoscheibe zunächst vor dem Glaskratzer polieren zu reinigen, um die Spuren zielsicher aufspüren zu können. Hierfür ist ein Mikrofasertuch mit speziellen Glasreiniger zu verwenden. Und wieder sind es spezielle GlassResQ Glassanierungsmittel welche für das Glaskratzer polieren verwendet werden. Alternativ kann auch nur eine Flüssigpolitur in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau für das Glaskratzer polieren bei der Autoglasscheibe genutzt werden. Doch Vorsicht. Dieses Verfahren funktioniert nur bei Profis welche täglich damit im Einsatz sind und Glaskratzer polieren ist hier nicht möglich. Sind die Kratzer durch Glaskratzer polieren verschwunden, werden die Kunststoffgläser nochmals gereinigt.

Glaskratzer polieren auf der Fensterglasscheibe

Glaskratzer polieren auf der Fensterglassscheibe ist etwas schwieriger. Bei kleinen Glaskratzern kann es aber auch in Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main und Stuttgart ohne fachmännische Unterstützung gelingen. Doch beim Glaskratzer polieren auf der Glasscheibe muss man vorsichtig vorgehen. Bevor man sich an das Glaskratzer polieren macht, muss man die Fensterscheiben gründlich reinigen. Schmutzpartikel auf dem Glas können beim Glaskratzer polieren zu weiteren Kratzern führen. Um dies zu vermeiden, nimmt man einen Eimer mit warmem Wasser und säubert die Glasscheibe mit etwas Spülmittel oder Glasreiniger. Anschliessend nimmt man in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau ein sauberes weiches Tuch, um die Scheibe trocken zu reiben und erst dann, wenn die Scheibe komplett trocken ist, kann mit dem Glaskratzer polieren begonnen werden.

Glaskratzer polieren mit Politur

Sobald die Fensterscheibe ganz getrocknet ist, kann man mit dem Glaskratzer polieren beginnen. Verwenden sollte man hierfür eine Glas-Politur, die speziell für Autoglas geeignet ist. Man sollte beim Glaskratzer polieren den Politurfilz ganz leicht anfeuchten und dann das Mittel darauf geben. Anschliessend sollte man die Drehzahl der Poliermaschine auf 1300 r/pm für das Glaskratzer polieren stellen. Wichtig ist dabei, dass man die Drehzahl nicht zu hoch einstellt, da man sonst das Glas beim Glaskratzer polieren beschädigen kann. Danach sollte man die Politur mit leichtem Druck und kreisenden Bewegungen auf der gesamten Fensterscheibe in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau beim Glaskratzer polieren verteilen. Man sollte aber darauf achten, dass der Politurfilz während dem Glaskratzer polieren nicht zu trocken wird, da dadurch neue Kratzer entstehen können. Gegebenenfalls muss man die Maschine beim Glaskratzer polieren zwischendurch kurz ausschalten und nochmal etwas Politurmittel auf den Filz auftragen. Wer sich hier unsicher ist, sollte es lieber nicht selbst machen. Beim Fachmann kann Glaskratzer polieren mit ganz anderen Geräten und Mitteln durchgeführt werden.

Glasreparatur bei vielen Arten von Glasschaden

Die Glasreparatur und Neuverglasung gehört zu den ursprünglichsten und alltäglichsten Tätigkeiten beim Beruf des Glasers welche in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau tätig sind. Darunter fällt die Glasreparatur von einem Glasschaden, der viele Arten aufweisen kann. Bei einer Glasreparatur kann es sich um zerbrochene Fenster- oder Türgläser handeln, Dachverglasungen, die bei Sturm und Hagel zu Schaden gekommen sind. Eine Glasreparatur kann aber auch bei Schaufenster- und Türanlagen, Vitrinengläser, Tischplatten, Regalböden, Spiegel und Bildergläser im täglichen Gebrauch notwendig sein.

Glasreparatur an der Windschutzscheibe

Beim Auto tritt sehr häufig ein Glasschaden an der Windschutzscheibe auf und macht eine Glasreparatur notwendig. Häufigste Ursache für diesen Glasschaden ist ein Steinschlag. Dieser Glasschaden sollte schnellstmöglich durch eine Glasreparatur behoben werden. Wenn die beschädigte Stelle nicht frühzeitig durch eine Glasreparatur ausgebessert wird, kann sich der Glasschaden immer weiter ausdehnen. Die Windschutzscheibe ist in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau grossen Beanspruchungen ausgesetzt und Faktoren wie Temperaturschwankungen, Erschütterungen und andere Einflüsse setzen ihr zu. Dringt zu viel Luft und Feuchtigkeit in die schadhafte Stelle beim Glasschaden ein, können matte Flächen entstehen. Liegt der Glasschaden in der Randzone der Scheibe, besteht zudem die Gefahr, dass sie zum Rand hin reisst, wenn nicht schnell eine Glasreparatur stattfindet. Die Windschutzscheibe verliert dann ihre Stabilität und ihre tragende Funktion für die Karosserie.

Glasreparatur nicht immer möglich

Bei einem Glasschaden an der Windschutzscheibe ist eine Glasreparatur nicht immer möglich. Es kann auch vorkommen, dass der Glasschaden so gross ist, dass eine Glasreparatur nicht mehr ausreicht und die Windschutzscheibe komplett ersetzt werden muss. Um nur eine Glasreparatur durchführen zu lassen, müssen allerdings beim Glasschaden einige Voraussetzungen erfüllt sein. Das Verbundglas moderner Autoscheiben besteht aus zwei Schichten, zwischen denen eine durchsichtige Kunststofffolie liegt. Bei der Glasreparatur können nur Beschädigungen behoben werden, die auf die äussere Scheibe beschränkt sind. Ausserdem darf der Defekt in der Scheibe nicht grösser als maximal drei Zentimeter im Durchmesser sein. Dazu muss der Glasschaden mindestens zehn Zentimeter vom Rand der Windschutzscheibe entfernt liegen und darf sich zudem nicht im Sichtfeld des Fahrers befinden. Ist dies gegeben, kann eine Glasreparatur in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau durchgeführt werden.

Umfang der Glasreparatur beim Glasschaden wird vom Fachmann beurteilt

Ob eine Glasreparatur möglich ist oder man die Glasscheibe aufgrund dem Glasschaden wechseln muss, beurteilt ein Fachmann. Die Glasreparatur erfolgt in vier Arbeitsschritten. Zunächst reinigt man bei der Glasreparatur die betroffene Stelle und entfernt etwaige Reste von Glassplittern, die beim Glasschaden entstanden sind. Dann wird bei der Glasreparatur eine Vakuumpumpe über dem Glasschaden angebracht und das Loch mit einem Spezialharz aufgefüllt. Schliesslich wird das Harz mittels UV-Licht ausgehärtet. Abschliessend muss bei der Glasreparatur die Windschutzscheibe poliert werden. Meistens ist in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau die gesamte Glasreparatur in rund 30 Minuten erledigt. Die Kosten für die Glasreparatur durch den Glasschaden übernimmt in der Regel in Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main und Stuttgart die Kaskoversicherung. Nach der Glasreparatur darf die Windschutzscheibe noch nicht gleich wieder der vollen Belastung ausgesetzt werden, da sonst der nächste Glasschaden droht. Voll belastbar ist die Scheibe nach der Glasreparatur erst nach rund 48 Stunden. Bis dahin sollte das Auto keinen Belastungen ausgesetzt werden, die grosse Spannungen auf die Frontscheibe übertragen. Dazu zählt das Anheben des Fahrzeugs ebenso wie ein rabiater Fahrstil.

Kratzer im Glas einfach entfernen

Glas ist ein harter Werkstoff, hat aber eine empfindliche Oberfläche. Kratzer im Glas sind ein häufiges Ärgernis. Aber es gibt auch eine gute Nachricht, denn fast alle Kratzer im Glas zu Hause können mit unseren Methoden enfernt werden. Oberflächliche, sehr feine Kratzer im Glas lassen sich in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau mit Hausmitteln wie Zahnpasta oder Ammoniak entfernt. Bei tieferen Kratzern müssen die Kratzer im Glas mit dem GlassResQ Verfahren durch unsere Experten entfernt werden.

Feine Kratzer im Glas sind sehr häufig

Die häufigsten Glasschäden im Haushalt sind sehr feine, dünne Kratzer im Glas, wie beispielsweise auf Fensterglas, Wintergartenscheiben, an Vitrinen und ähnlichen Glasflächen. Solche flachen Kratzer im Glas entstehen beispielsweise durch das Reinigen mit scharfen Gegenständen auf der Glasoberfläche, falsches Putzzubehör und bei Handwerks- und Renovierungsarbeiten in der Wohnung. An manchen Stellen kann ein haarfeiner Kratzer im Glas hingenommen werden, sind es mehrere Kratzer, sieht das Glas stumpf und milchig aus. Wenn die Kratzer im Glas dünner als der Fingernagel sind und nicht tief ins Glas reichen, kann man leider auch nicht zu einfachen Hausmitteln greifen. Ein bewährtes Mittel in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau zur Entfernung für feine Kratzer im Glas ist nur die fachmännische Glassanierung durch einen Profi wie GlassResQ. Zu Beginn sollte man das Glas gründlich reinigen. Diesen Vorgang kann man notfalls mehrmals wiederholen und anschliessend reinigt und poliert man die Glasfläche wie gewohnt.

Ammoniaklösung gegen Glas-Haar-Kratzer im Glas

Ein Hausmittel gegen Kratzer im Glas in Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main und Stuttgart ist eine Ammoniaklösung. Die Lösung bereitet man aus ca. 15 ml Ammoniak und 0,75 l Wasser zu. Anschliessend bearbeitet man mit einem fusselfreien Reinigungstuch, am besten aus Mikrofaser, den Kratzer im Glas so oft, bis die kleinen Kratzer im Glas nicht mehr sichtbar sind. Auch hier wird anschliessend die Glasfläche wie gewohnt mit Wasser behandelt und gründlich poliert. Im Handel gibt es auch in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau spezielle Kit-Sets gegen Kratzer im Glas, die auch für Fensterscheiben gut geeignet sind. Auch Poliermittel gegen kleine Glasschäden sind sehr wirksam. Diese Mittel kann gegen Kratzer im Glas kann man in jedem Baumarkt kaufen.

Kratzer im Glas mit Politur entfernen

Die Entfernung von einem Kratzer im Glas mit einer handelsüblichen Glaspolitur führt man in drei Schritten aus. Zunächst muss Politurpulver in Wasser aufgelöst werden. Man sollte dabei so viel Wasser der Politur beimischen, bis ein breiige Masse entsteht. Man kann gegen Kratzer im Glas auch in Zürich, Basel, Bern, Zug, Luzern, Chur, St.Gallen und Aargau flüssige Glaspolituren kaufen, die bereits gebrauchsfertig sind. Die Flaschen sollten lediglich gut durchgeschüttelt werden, bevor man den oder die Kratzer im Glas behandelt. Der Auftrag auf das Glas erfolgt mit einem Polierfilz, der per Hand verwendet wird. Dazu trägt man einfach die Politurmasse gleichmässig mit leichtem Druck auf die Kratzer im Glas auf. Mit einem gut angefeuchteten Mikrofaser- oder Baumwolltuch werden anschliessend die Rückstände der Politur entfernt. Schliesslich wird auch hier nach der Behandlung der Kratzer im Glas die Glasfläche auf gewohnte Weise gründlich poliert. Diese Methoden zeigen, dass leichte Kratzer im Glas durchaus selbst beseitigt werden können. Sind die Kratzer im Glas aber tiefer und fallen grösser aus, so sollte unbedingt ein GlassResQ Fachmann für Glaserei zu Rate gezogen werden. Wir können Ihnen mitteilen wie und mit welchem Aufwand der Kratzer im Glas entfernt werden kann.